Crunches richtig gemacht

Wir zeigen dir, wie du mit einer der klassischsten Bauchübungen schlechthin deine geraden Bauchmuskeln sowie deinen Rumpf trainierst.

1. Leg dich flach auf deinen Rücken, mit den Füßen auf dem Boden aufgestellt. Die Knie sind im 90 Grad Winkel aufgestellt.
2. Deine Arme kannst du nun auf der Brust verschränken oder lege die Hände leicht an der Kopfseite ab.
3. Während du deinen unteren Rücken gegen den Untergrund drückst, um deine Bauchmuskeln besser isolieren zu können, rollst du nun mit den Schultern vom Boden aus hoch.
4. Drücke weiterhin deinen unteren Rücken so stark wie möglich gegen den Boden, spann deine Bauchmuskeln an und atme dabei aus. Erhebe deine Schultern nun ca. 10 Zentimeter vom Boden, während dein unterer Rücken auf dem Boden liegen bleibt. An der höchsten Stelle hältst du die Kontraktion über deine Bauchmuskeln kurz und rollst langsam zurück in die Startposition, während du einatmest.
Nutrain-Tipp: Konzentriere dich auf langsame, kontrollierte Bewegungen. Nutze keinen Schwung dabei.
5. Wiederhole die Bewegung so oft wie in deinem Trainingskonzept angegeben.

 

Variationen:

Für eine erhöhte Schwierigkeit kannst du ein Gewicht benutzen,
Crunches mit dem GymBall durchführen oder mithilfe einer negativen Bank.
Weitere Alternativen sind Ellbogen an Knie Crunches oder angewinkelte Crunches.

Dein Coach berät dich gerne, welche Schwierigkeitsstufe für dich die aktuell Richtige ist.

 

Logo_footer   
     © 2018 Nutrain AG // Impressum // Datenschutzerklärung // Facebook // Instagram // Für Privatpersonen