DER FRÜHLING IST DIE PERFEKTE ZEIT FÜR BEWEGUNG

Die Sonne scheint und die Welt beginnt wieder zu blühen, es nicht zu kalt und auch nicht zu warm, ideal für ein Workout an der frischen Luft. Es wird wieder Zeit die eingerosteten Gelenke zu ölen und die Muskulatur zu stärken. Starte jetzt, um deinen Beach-Body für den Sommer zu formen und zu stärken.

In der Zeit zwischen Winter, Neujahr, bis hin zum Frühling warst du faul? Das ist ok, aber jetzt liegt es an Dir, wieder richtig durchzustarten. Der Frühling ist der perfekte Zeitpunkt um an die frische luft zu gehen und sich zu bewegen. Ob es eine Runde Joggen oder Fahrrad fahren im Park ist, oder das Krafttraining im Garten, oder der Wiese. Es kann aber auch einfach nur ein schöner langer Spaziergang mit dem Hund sein, damit wir endlich wieder in die Gänge kommen und anfangen uns wieder mehr zu bewegen. Denn es gibt so viele verschiedene Möglichkeiten sich im Frühling aktiv zu betätigen und dabei noch ein paar Strahlen unserer geliebten Sonne zu tanken, die uns unter anderem mit dem wichtigen Vitamin-D versorgt, welches unser Immunsystem stärkt und unseren Körper vor Krankheiten schützt.

Unser Tipp: Verabreden Sie sich mit Freunden, der Spaßfaktor steigt und man macht nicht so schnell wieder einen Rückzieher.

ESSEN IM FRÜHLING

Während der Frühlingszeit sind alle Lagerbestände aufgebraucht und die kommende Ernte ist noch nicht fertig? Falsch! Hier sind ein paar Obst und Gemüsesorten, die in den Monaten März bis Juni angebaut und geerntet werden.

Champignons – Sie sind regelrechte Schlankmacher. Sie bestehen zu einem Großteil aus Wasser und Ballaststoffen und kommen pro 100 Gramm auf gerade einmal 16 Kalorien. Trotzdem enthalten sie viel Eiweiß. Des Weiteren enthalten sie essentielle Aminosäuren, Vitamine K, D, E und B, Niacin, sowie die Mineralstoffe Kalium, Eisen und Zink.Es gibt viele verschiedene Arten und Farben des Pilzes. Faustregel: Je dunkler der Champignon, desto mehr Eigengeschmack besitzt er.

Zwei dazu passende Nutrain-Rezepte:

Veggie Mushroom Beef Steak
Sellerie Curry

Lauch oder Porree (lateinisch: Allium porrum) ist nah mit Zwiebeln und Knoblauch verwandt. Die langen Stangen sind aber deutlich milder im Geschmack und wachsen das gesamte Jahr über. In den kühleren Monaten schmeckt Lauch meist schärfer, Sommersorten liefern dagegen milde Würze.
Die Stangen lassen sich vielseitig zubereiten – etwa in Suppen, Salaten und Quiches – und liefert Vitamine und Mineralstoffe. Gesunder Lauch hilft gerade in der kalten Jahreszeit, die Abwehrkräfte aufzubauen. Er enthält die Vitamine B1, B2, C und E, dazu Vitamin K und Folsäure. Dazu liefert Porree Mineralstoffe wie Kalium, Kalzium, Natrium sowie Phosphor.

Zwei dazu passende Nutrain-Rezepte:

Hähnchen Schmorpfanne
Frischkäse Lauchsuppe

Spargel enthält nicht nur viele Vitamine und Nährstoffe, sondern ist durch den hohen Wassergehalt auch sehr kalorienarm. Zahlreiche Inhaltsstoffe regen den Stoffwechsel und die Nierentätigkeit an. Zudem besitzt Spargel eine entschlackende und blutreinigende Wirkung. Ob man sich für weißen, grünen oder violetten Spargel entscheidet, ist letztlich eine Frage des Geschmacks. Im Gegensatz zu den hellen Spargelsorten enthält grüner Spargel mehr Vitamin C und ß-Carotin.

Drei dazu passende Nutrain-Rezepte:

Spargelpizza
Spargel mit Bernaise Sauce
Gebratener Spargel

Spinat vereint trotz sehr weniger Kalorien viele gesunde Vitamine und Mineralstoffe in sich. Mit diesen Inhaltsstoffen schützt Spinat Ihre Augen und reduziert die Krebsrisiken. Spinat ist durch seine Nitrat-Werte auch ein echter Muskelmacher, ganz dem Mythos entsprechend. Es gibt unzählige Möglichkeiten diesen in Gerichten zu verarbeiten und so köstlich zuzubereiten.

Drei dazu passende Nutrain-Rezepte:

Birnen-Spinat Salat mit Hähnchenstreifen
Spinat Omelett
Spinat Mandel Salat

Das in Rhabarber reichlich enthaltene Vitamin C stärkt das Immunsystem und die Abwehrkräfte. Dadurch kann der Verzehr von Rhabarber im Winter helfen, beispielsweise einer Erkältung vorzubeugen.
Der hohe Gehalt an Kalium sorgt für die entwässernde Wirkung des Rhabarbers und fördert den Transport von Nährstoffen in die Körperzellen. Das enthaltene Natrium unterstützt die Verdauung und stimuliert die Darmbewegung.

Darüber hinaus zeichnet sich Rhabarber durch eine blutreinigende Wirkung aus und kann als Mittel zur Entschlackung verwendet werden. Insbesondere in der Form von Kompott kann Rhabarber Darm, Galle und Leber schonend reinigen.

Zwei dazu passende Nutrain-Rezepte:

Frischer Rhabarber Pudding
Rhabarber-Mix Smoothie

Logo_footer   
     © 2018 Nutrain AG // Impressum // Datenschutzerklärung // Facebook // Instagram // Für Privatpersonen