Konjugierte Linolsäure erfreut sich in der Fitnessbranche in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit. Das Supplement, das kurz als CLA bekannt ist, wurde mittlerweile zahlreichen Studien unterzogen, deren Ergebnisse meist verblüffend sind.

 

In einer kürzlich angelegten spanischen Studie gab man Teilnehmer sechs Monate lang eine mit 3 Gramm CLA angereicherte Milch.

Die Gruppe, die CLA konsumierte, verzeichnete einen stärkeren Verlust an Körperfett als die Gruppe ohne CLA.

 

Es konnten Reduzierungen bei Hüft- und Taillenumfang gemessen werden. Die Wirkungsweise von CLA liegt in der Reduktion der Synthese von Fettzellen und der Unterstützung der Insulin-Sensitivität des Körpers.

 

Dazu kann CLA die Rate erhöhen, mit der der Körper Fett während des Trainings verbrennt.

Eine amerikanische Studie konnte zudem offenlegen, dass Probanden die 6 Gramm CLA täglich zu sich nahmen in kurzer Zeit gesteigerte Testosteron-Werte aufwiesen.

Im Umkehrschluss folgerten Forscher, dass es so auch positiv Einfluss auf das Muskelwachstum nimmt.

 

In der Ernährung lässt sich diese konjugierte Linolsäure hauptsächlich in Fleisch- und Milchprodukten finden. Durch die Industrialisierung unserer Lebensmittel und der Bewegung hin zu fettreduzierten tierischen Produkten nahm allerdings auch der Anteil dieser gesunden Fettsäuren deutlich ab.

 

Forscher aus England konnten zudem zeigen, dass der CLA-Anteil in Milch, die von auf Wiesen grasenden Kühen, Schafen und Ziegen stammt, um 60% höher ist als von konventionell aufgezogenen Tieren.

 

Um auf höhere Dosierungen CLA wie hier beschrieben zu kommen, empfiehlt es sich einen Monat lang ein CLA-Supplement auszuprobieren und dabei auf eine Tageszufuhr von 3-6 Gramm zu achten.

Logo_footer   
     © 2018 Nutrain AG // Impressum // Datenschutzerklärung // Facebook // Instagram // Für Privatpersonen